Ein Blick in die Geschichte

Rosbach vor der Höhe - eine aufstrebende Stadt im Vordertaunus


Die Stadt Rosbach v. d. H. liegt südwestlich der Kreisstadt Friedberg am Taunusrand im Westen des Wetteraukreises. Die Stadt entstand Anfang der siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts durch den Zusammenschluss der Stadt Ober-Rosbach mit den bis dahin selbständigen Gemeinden Nieder-Rosbach und Rodheim vor der Höhe.

Die drei Ortsteile blicken auf eine lange Geschichte zurück: Rodheim wurde bereits im Jahr 804, Rosbach 884 erstmalig urkundlich erwähnt. Bodenfunde in den Gemarkungen belegen jedoch eine Besiedlung seit der Jungsteinzeit (Neolithikum) vor rund 7.500 Jahren.

Rosbach mit seinen Stadtteilen hat sich in den letzten Jahren zu einem gefragten Gewerbestandort und beliebten Wohnort entwickelt. Am 15.10.2014 lebten in der Stadt insgesamt 13.193 Menschen. Die Nähe zur Autobahn A 5 (Frankfurt – Kassel) und der Bahnanschluss stellen schnelle Verbindungen von Rosbach nach Friedberg, Bad Homburg und Frankfurt/Main her.